Das Friseur- und Kosmetik-Mandat

Branchenkenntnis auf den Punkt gebracht

Ziel

Gerade für die Mandate Friseur, Kosmetik und angrenzende Bereiche (z.B. Tattoo-Studios) ist zu beobachten, dass sie verstärkt in den Fokus der Finanzverwaltung und der Sozialversicherungsträger geraten und die Sachbearbeitung zunehmend kompliziert wird. Neben einer Erhöhung der Kontrollen wurden die Spielregeln für die Aufzeichnung der Einnahmen verschärft. So drohen schnell durch teilweise existenzbedrohende Hinzuschätzungen enorme Mehrsteuern! In diesem Seminar erhalten Sie das erforderliche Branchenwissen, um genau diese Türe schon vor der anberaumten Prüfung zu schließen. Aufgrund der tiefgehenden Kenntnis des Referenten erhalten Sie viele Handlungsempfehlungen und Hilfsmittel. Ihr Mandant beherrscht sein Handwerk, doch bei allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen benötigt er Ihr Fachwissen!

Inhalte

Mandatsannahme/-übernahme

  • Wissenssammlung über das Mandat
  • Betriebliche Abläufe und deren steuerliche Konsequenzen
  • Besonderheiten, die es bei der Buchhaltung zu beachten gibt
    (Kommunikation StB – Buchhalter)

Betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen (Vorüberlegungen)

  • Betriebsvergleiche
  • Branchenbriefe (VR-Briefe)
  • Sonstige Quellen

Begleitung von Existenzgründungen

  • Businessplan, Planrechnung, Liquiditätsplanung etc.

Steuertheoretisches Basiswissen mit Praxisbezug

  • Verfahrensrechtliche Aspekte (GoB, GoBD, GdPDU, AO)
  • Einzelaufzeichnung vs. offene Ladenkasse – oder: wer zuerst da war
  • Moderne Einnahmeaufzeichnungsinstrumente und was dann zusätzlich zu beachten ist

Praktische Umsetzung: Wo, wann und durch wen?

  • Aufzeichnungen des Mandanten und deren Verarbeitung
  • Bedeutung und Analyse des Wareneinkaufs bzw. Wareneinsatzes (in Verbindung mit
    Tool)
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung
  • Planrechnungen und Kalkulation

Vorbereitung auf die Betriebsprüfung

  • Umgang mit dem Fragebogen der Finanzverwaltung
    (Anlage zur Prüfungsanordnung)

Betriebsprüfung Live

  •  Betriebsbesichtigungen (Briefing!)
  • Fragebogen der BP
  • Schätzungsbefugnis an Beispielsfällen (gerne aus dem Teilnehmerkreis)
  • Schätzungsdurchführung (Schätzungsmethoden)
  • Tatsächliche Verständigung
  • Argumente der Betriebsprüfung entkräften

Weitere besondere Prüfungsarten

  • Kassennachschau
  • Zollprüfung (Kontrolle Schwarzarbeit: Tarifvertrag, Minijob, Mindestlohn & Co.)
  • Fahndungsprüfung
  • Exkurs: Steuerstrafrecht

Sonst noch gut zu wissen

  • Aktuelle Rechtsprechung Steuerrecht und Sozialversicherungsrecht

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

Allrounder in Steuerkanzleien

Termine und Orte

26.01.2021 Düsseldorf

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
relexa hotel Ratingen City

22.06.2021 Nürnberg

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Arvena Park Nürnberg
Teilnahmegebühr: 395,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag GmbH & Co. KG
Akademie
Eschstr. 22

44629 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.

Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Das Gastronomie-Mandat

Branchenkenntnis auf den Punkt gebracht

Das Influencer-/Künstler-Mandat

Steuerliche Besonderheiten auf den Punkt gebracht